Bad Bramstedt

>> WERBUNG <<

Wirtschaftsinformationen und Verbrauchertipps


.

Ab ins Mittelalter

Im Sommer regieren Ritter, Handwerker und Spielleute in Bad Bramstedt

Die Schlosswiese wird ruck, zuck zum Heerlager, wenn der Mittel-
altermarkt in Bad Bramstedt seine Pforten öffnet.
(Foto: epr/Bad Bramstedt/©Olaf Böckers)

Amberg (epr|wro) - Ob auf der großen Kinoleinwand, im Fantasy-Roman oder als Computerspiel-Setting – das Mittelalter ist angesagt wie nie! Einmal als edler Ritter eine holde Jungfer retten oder als mächtiger Herrscher die Welt erobern: Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Doch auch in der Realität begegnen uns immer wieder Charaktere aus längst vergangenen Zeiten, etwa beim Karneval oder im Rahmen von Live-Rollenspielen, bei denen originell gekleidete Teilnehmer die Geschichte lebendig werden lassen.

Aufgesattelt und los geht’s: Hoch zu Ross fällt es gar nicht schwer, den Überblick über das bunte Treiben zu behalten. (Foto: epr/Bad Bramstedt/©Olaf Böckers)

Um in das Mittelalter eintauchen zu können, muss man nicht das Wams schnüren oder geübt sein im Umgang mit Pfeil und Bogen. Es genügt schon ein kurzer Abstecher ins schöne Bad Bramstedt, um den würzigen Duft von Met oder den hellen Klang der Zimbeln genießen zu können. Denn vom 21. bis 23. Juni 2019 findet in der Kur- und Rolandstadt im Herzen des Holsteiner Auenlandes die
„2. Markttreyberey am Flecken Bramstede“ statt. Schon 2018 war die mittelalterliche Markt- und Kulturveran-
staltung ein echter Publikumsmagnet, der Groß und Klein begeisterte. Händler boten ihre Waren feil, Gaukler und Musikanten zeigten ihr Können und Fackeln verbreiteten auf der Schlosswiese ein geheimnisvolles Licht. Das alles und noch viel mehr wird es auch 2019 geben, wenn Spielleute, Handwerker und Edelmänner erneut Bad Bramstedt erobern, um die Besucher in die Zeit von Karl dem Großen und Kaiser Barbarossa zu entführen.

Feuer und Flamme: Ritter, Musikanten und Akrobaten präsentieren auf dem Mittelaltermarkt ihr Können. (Foto: epr/Bad Bramstedt/©Olaf Böckers)

Für reichlich Action ist gesorgt: Während die edlen Ritters-
leut bei Schaukämpfen gegeneinander antreten, übt sich der Nachwuchs fleißig im Bogenschießen oder Hufeisen-
werfen. Auch Speis und Trank kommen natürlich nicht zu kurz – Gegrilltes und Gebackenes duften verführerisch und lassen sich am besten mit einem feinherben Trunk hinun-
terspülen. Dazu noch Trommelschlag und Dudelsackpfeifen und schon ist der Ausflug ins Mittelalter perfekt. Übrigens: Bad Bramstedt hat auch sonst viel zu bieten. Radfahrer, Wanderer, Reiter und Golfer kommen in der wald-, wiesen- und moorreichen Landschaft voll auf ihre Kosten und Kanufahrer freuen sich über die zahlreichen Flussauen rund um den beliebten Urlaubsort.

Weitere Informationen gibt es über das Tourismusbüro Bad Bramstedt unter www.bad-bramstedt.de

.

Eintauchen ins Mittelalter: Im Sommer tummeln sich Handwerker, Händler und Spielleute in Bad Bramstedt.
(Foto: epr/Bad Bramstedt/©Olaf Böckers)
.


Einkaufen in Weiden
Die Mall von 1999 mit Kleinanzeigen
wie in der Zeitung ist wiedereröffnet


>> WERBUNG <<


>> ANZEIGEN <<
Weinschätze aus Baden
Geero - E-Bike neu erfunden
>> ANZEIGEN <<

Always Travel in Style - Gestalte jetzt deine eigene Weekender Tasche auf www.windandvibes.de
besuchen Sie www.Pflanzenhof-online.de