Manfred Gebhardt MedienHuas Amberg, Hauerstr. 24, 92224 Amberg

mit Trends - Infos - Tipps seit 1998

The Magic of Jewel-
lery - THOMAS SABO und Rita Ora zeigen glamouröse Herbst/Winter-Kollektion 2020 Weiterlesen

Rundstrickversor-
gung bei Venen-
leiden: „Tragt eure Kompression mit Selbstbewusst-
sein!“ Weiterlesen


Die Anzeige - Das Original
Trends Infos Tipps aus der WR-O
WIrtschaftsRedaktion Oberpfalz, Amberg
-----------------------------------------
WR-O Anzeigenmarkt
Kleinanzeigen wie in der Zeitung
Firmenporträts mal anders...
Verbrauchertipps
-----------------------------------------
WR-O Magazin
Wirtschaftsnachrichten
von Newcomern & Etablierten
----------------------------------------
WR-O Mall
Die etwas ander Online Mall
Die etwas andere Shoppingmall aus dem Manfred Gebhardt MedienHaus Amberg


Florett Schuhe


Viele Fußfehlstellungen könnten nach Ansicht von Experten mit gut passenden Schuhen vermieden werden. Foto: djd/Florett

Die richtige Passform der Schuhe ist entscheidend für Laufkomfort und Fußgesundheit

Amberg (djd|wro) - Den Schuh einfach eine Nummer größer zu kaufen, damit nichts drückt, ist wohl der größte Fehler, den man beim Schuhkauf machen kann. Sind Sneakers und Co. zu weit oder zu eng, kann das weitreichende Folgen für die Gesundheit haben. So kann es zu Schmerzen am Fuß und im Rücken, zu Fehlstellungen und Fehlhaltungen kommen.

Für den Laufkomfort gilt: Schuhe müssen sich nach dem Fuß richten und nicht umgekehrt. Foto: djd/Florett

Viele Fußfehlstellungen
könnten vermieden werden

Zwar wird fast jeder Mensch mit gesunden Füßen geboren. Allerdings verändert sich die Fußform im Laufe des Lebens. Allein durch die Last unseres Körpergewichts senkt sich mit zunehmendem Alter das Fußgewölbe ab. Die Bänder und Sehnen erschlaffen, wodurch der Vorfuß allmählich breiter wird. Daher variieren mit der Zeit auch die Schuhgröße und vor allem die Schuhweite. Ignoriert man dies und trägt zu enge oder zu schmale Schuhe, sind Fußprobleme und -fehlstellungen vorprogrammiert. Spreizfuß, Hallux valgus, Hammer- oder Krallenzehen etwa sind weit verbreitet. Daneben verändern sich die Füße manchmal auch aufgrund von Krankheiten wie Rheuma und Diabetes, die zu Schwellungen oder Druckempfindlichkeit führen. Für Betroffene ist es besonders schwierig, passende Schuhe zu finden.
Der Platz in vielen Schuhen wird oft schnell zu eng, insbesondere wenn sie orthopädische Einlagen tragen.

Schuhe, die in Länge und Weite optimal passen, tragen viel zum Laufkomfort bei. Foto: djd/Florett/Christoph Ruhland

Nicht zu weit und nicht zu eng

Neben der richtigen Schuhgröße sollte man daher unbedingt auf die Schuhweite achten, damit der Fuß weder gestaucht noch einge-
engt wird. Im Onlineshop www.florett
shoes.de
etwa können viele modische und bequeme Schuhe in verschiedenen Weiten bestellt werden. Die Schuhweiten werden in Buchstaben angegeben - ansteigend in der Reihenfolge des Alphabets. So ist für schmale Füße die Weite F richtig, für normal breite die Weite G, während sich für kräftige oder leicht geschwollene Füße die Weite H empfiehlt. In der Spezialweite K finden auch sehr kräftige Füße Platz. Um das Wunschmodell in der optimalen Größe tragen zu können, sollte man zu Hause die Länge und Weite des Fußes messen. Und das geht so:

Wer unter Fußfehlstellungen, Deformationen und Fußentzündungen leidet, sollte auf das richtige Schuhwerk achten. Foto: djd/Florett

Die richtige Schuhgröße
und Fußweite ermitteln

1. Stellen Sie Ihren unbekleideten Fuß mit der Ferse an einen Buchrücken, verteilen Sie das Gewicht gleichmäßig auf beide Füße und lassen Sie von einer zweiten Person Ihren Fußumriss auf ein Blatt Papier zeichnen.

2. Messen Sie Ihre Fußlänge von der Ferse bis zur Fußspitze, geben Sie 5 bis 7 Milli-
meter zum gemessenen Wert dazu, damit der Fuß später ausreichend Platz im Schuh hat.

3. Um die Fußweite zu messen, legen Sie das Maßband ganz ohne Spannung um die breiteste Stelle Ihres Fußes.

Das Ergebnis kann nun einfach in einer Größentabelle auf der Anbieterwebseite mit der passenden Weite verglichen und abgelesen werden. www.florettshoes.de

Inzwischen werden viele Komfortschuhe in verschiedenen Weiten und auch mit Wechselfußbett angeboten. Foto: djd/Florett