Manfred Gebhardt MedienHuas Amberg, Hauerstr. 24, 92224 Amberg

Wirtschaftsnachrichten, Verbrauchertipps, Anzeigenmarkt, Shopping Malls seit 1998

WR-O Anzeigenmarkt
Kleinanzeigen wie in der Zeitung
z. B. selco Builders Warehouse
Firmenporträts mal anders...
Verbrauchertipps
-----------------------------------------
WR-O Mall
Die etwas ander Online Mall
Die etwas andere Shoppingmall aus dem Manfred Gebhardt MedienHaus Amberg


Das Original
mit Trends - Infos - Tipps seit 1998

The Magic of Jewel-
lery - THOMAS SABO und Rita Ora zeigen glamouröse Herbst/Winter-Kollektion 2020 Weiterlesen

Rundstrickversor-
gung bei Venen-
leiden: „Tragt eure Kompression mit Selbstbewusst-
sein!“ Weiterlesen



> ANZEIGEN <

Fotohaus Heimhuber


Urlaub im Wohnzimmer
mit Blick auf die Berge
.
Fotohaus Heimhuber präsentiert einzigartige Bergbilder auf Leinwand

Historische Bergbilder auf Leinwand. Bild: obs/Fotohaus Heimhuber/FOTOHAUS HEIMHUBER

Sonthofen (ots|wro) - Dieses Jahr hält sich das Fernweh der Deutschen in Grenzen. Ein Großteil der Bundesbürger verbringt ihren Urlaub lieber im eigenen Land. Die Alpen gelten dabei als eines der beliebtesten Reiseziele 2020.[1] Idyllische Almwiesen, frische Luft, beeindruckende Berg-
kulissen, das vielseitige Sportangebot und die ländliche Gemütlichkeit locken viele Touristen in Europas größte Bergregion. Mit den einzigartigen und historischen Berg-
bildern auf Leinwand von Fotohaus Heimhuber können sich Urlauber und Bergbegeisterte ein Stück Urlaubs-
feeling direkt nach Hause holen.

Wer auch im heimischen Wohnzimmer eine schöne Aussicht ge-
nießen möchte, der wird beim Fotohaus Heimhuber fündig. Das traditionsreiche Familienunternehmen aus dem Allgäu bietet ein-
zigartige, historische Bergbilder aus der Alpenregion zum Deko-
rieren und an die Wand hängen. Berühmte Gebirgsmassive, wie zum Beispiel die Drei Zinnen, beeindruckende Alpenpanoramen oder Bergsportmotive gibt es auf Leinwand, Alu Dibond oder Acrylglas und sorgen in den heimischen vier Wänden für Urlaubsfeeling und Entspannung.

Handarbeit mit Tradition

Produziert werden die Leinwände im Fotogeschäft in Sonthofen im Allgäu. Dank der über Jahrhunderte angesammelte Erfahrung im Fotohandwerk und dem gleichzeitigen Einsatz modernster Technologien, entstehen hier hochwertige Produkte in Handar-
beit. Dabei wird auch auf die Umwelt geachtet und zum Beispiel bei den Keilrahmen nur Fichtenholz aus nachhaltiger Waldwirt-
schaft verwendet.

Über Fotohaus Heimhuber

Das Fotohaus Heimhuber wurde 1877 von Joseph Heimhuber gegründet. Der Firmengründer galt als Pionier der Berg- und Landschaftsfotografie und wurde 1899 zum "Königlich Bayerischen Hofphoto-
graphen" ernannt. Die folgenden Generationen der Heimhuber waren alle sowohl passionierte Fotografen als auch Alpinisten und fertigten hunderttausende einzigartiger Bergbilder. Daraus entstand eine beein-
druckende Sammlung, welche heute zu den größten historischen Bergbildarchiven in ganz Europa zählt. 1977 übernimmt Eugen Heimhuber jun. zusammen mit seiner Frau Claudia das Familienunternehmen, welches seit 2016 in fünfter Generation von Tochter Magdalena Heimhuber geführt wird. Heute können Kunden die Heimhuber Fotoprodukte im Geschäft in Sonthofen oder im Online-Shop erwerben.

Bestellen kann man die Wandverschönerungen ganz einfach und bequem im eigenen Online-Shop. Dort wartet eine große Auswahl an nostalgischen, schwarz-weißen Bergbildern in verschiedenen Leinwandgrößen.

Jedes Motiv erzählt eine Geschichte

Die Bilder stammen aus dem historischen Bergbildarchiv der Familie Heimhuber, dem Größten in ganz Europa. Hunderttausende Aufnahmen aus mehr als zwei Jahrhun-
derten wurden in aufwendiger Handarbeit restauriert, kategorisiert und digitalisiert. "Eine Mammutaufgabe", berichtet Lena Heimhuber, Geschäftsführerin in der fünften Generation. "Wir wussten zunächst gar nicht, welch großer Fotoschatz in unserem Keller darauf wartet, ans Licht geholt zu werden. Heute können wir den Kunden genau sagen, wann und wo ihre Lieblingsbilder entstanden sind, wer sie fotografiert hat und welche Geschichte dahintersteckt."

Aufgenommen wurden die Bilder von den Heimhuber-Vorvätern, die als Pioniere der Bergfotographie gelten, damals wie heute. Sie zählten zu den Ersten, die ihre zu dieser Zeit noch sehr sperrige und schwere Fotoausrüstung, auf ihre Touren mitnahmen. Dabei gelangen ihnen schon damals spektakuläre Aufnahmen, unter anderem von Bergtouren mit Legenden wie Luis Trenker. Aber auch zahlreiche Porträts der Berg-
bewohner, die das Leben und die Traditionen der Alpenregion widerspiegeln, gehören zum einmaligen Fotoschatz der Heimhubers.

Weitere Informationen auf www.fotohaus-heimhuber.de
[1] http://ots.de/TXQuTv