MANFRED GEBHARDT WR-O WIRTSCHAFTSREDAKTION OBERPFRALZ - HAUERSTR. 24 - 92224 AMBERG | DIE ANZEIGE INFOPORTAL | DIE ANZEIGE ANZEIGENMARKT | WR-O MAGAZIN
Sie sind hier: WR-O Magazin | WirtschaftsZeitung Amberg » WR-O Trends, Infos & Tipps » Freizeit & Events » Wanderdörfer

Ladengeschäft in der Amberger Fußgängerzone,

Jobs in Deutschland finden auf Jobsora

  • Ahrens+Sieberz - Effektiv bewässern Ahrens+Sieberz - Effektiv bewässern
  • Padre Azul Limited Edition Padre Azul Limited Edition
  • HUMANIC läßt FRANZ auferstehen HUMANIC läßt FRANZ auferstehen

Österreichs Wanderdörfer


Seit 30 Jahren Innovationstreiber im Wandertourismus:
Österreichs Wanderdörfer feiern ihr Jubiläum
Die Vorreiter im Wander- und Dorftourismus werden 30 und bedanken sich bei ihrer Community mit 30 Traumurlauben in ihren Regionen.

Villach (ots|wro) - Österreichs Wanderdörfer sind seit 30 Jahren die Experten für Wanderurlaub in Österreich und dieses Jubiläum will gefeiert werden. Und zwar nicht nur mit einer familiären Feier mit TeilnehmerInnen aller 45 Mitgliedsre- gionen, einer gemeinsamen Wanderung und einem Rückblick auf die spannende Entwicklung des Vereins sondern auch mit einem großen Gewinnspiel, bei dem alle WanderfreundInnen aktuell 30 Urlaube gewinnen können.

reichischen Wandertourismus gelegt wird. Und nach den ersten ausgezeichneten Wanderwegen wird 2009 die erste Region in ihrer Gesamtheit als Wanderdorf zertifiziert. Seit 2013 gibt es zudem das Weitwanderportal weitwander
wege.com
, womit Österreichs Wanderdörfer schon sehr früh den nunmehrigen Trend des mehrtägigen Wanderns erkannt und aufgegriffen haben.

Ganz ihren Überzeugungen folgend, rufen Österreichs Wander-
dörfer 2019 die Initiative “Spielend wandern - In der Natur. Mit der Natur.” ins Leben. Diese hat zum Ziel, durch Spielen im Freien mehr Bewegung in den Alltag von Kindern und Erwachsenen zu bringen. Denn Spielen in der Natur fordert unsere Sinne, fördert die Entwicklung unserer Kinder essentiell und steigert unser kör-
perliches und mentales Wohlbefinden, wie es auf der Website der Initiative heißt.

30 Jahre, 30 Urlaube

Zum 30er liegt dem Inspirationsportal daher nichts näher, als alle Wanderbegeisterten hinaus zu schicken, um ihre Dörfer kennen-
zulernen. Ganz nach dem Motto aus den Anfangsjahren sollen die Gäste dort “Mehr hören, mehr sehen, mehr fühlen.” und sich der Magie des Gehens hingeben. Dazu wartet auf der Jubiläumsseite unter wanderdoerfer.at/gewinnspiel-30-jahre-30-urlaube ein Gewinnspiel, in dem 30 Wanderurlaube verlost werden. Dazu müssen UrlauberInnen nur auf ihr Lieblingsziel klicken & eine Gewinnspielfrage richtig beantworten. Pro Wanderdorf wird unter allen richtigen Antworten ein Wanderurlaub verlost.

Ausblick: Mikrokosmos Dorf

Um dem Dorf den Platz einzuräumen, den es verdient, widmen sich Österreichs Wanderdörfer künftig verstärkt den großen Themen unserer Zeit im Kontext des globalen Mikrokosmos Dorf. Diese Pläne erklärt Andres so: “Wir möchten die Dörfer in den Mittelpunkt stellen und zeigen, welche Antworten sie auf die großen Veränderungen haben, die uns alle betreffen. Ich bin mir sicher, dass wir unzählige Geschichten erzählen können, die für Optimismus und Zuversicht sorgen und weit über die Dorfgrenzen hinaus strahlen.”

30 Jahre - 30 Urlaube Jetzt Urlaub gewinnen

.
1991 tauchten “Österreichs Wanderdörfer” erstmals unter dem Namen “Dorfurlaub in Österreich” auf der Tourismus-
landkarte auf. Von Beginn an wurde der Verein von zahl-
reichen Tourismusregionen begleitet und heute zählt er 45 Mitglieder. 30 Jahre später hat sich Vieles geändert – der Name zum Beispiel oder die gesellschaftlichen Herausfor-
derungen, vor denen nicht nur Wanderregionen stehen.

Einblick: Das Dorf in der DNA

.Was in all den Jahren gleich geblieben ist, sind die Über-
zeugungen von Österreichs Wanderdörfer, wie Geschäfts-
führer Ulrich Andres betont: “Wir glauben fest daran, dass die weite Welt viel von Dörfern lernen kann und die Natur unser höchstes Gut ist. Es gehört unserer Meinung nach zu einem gesunden Lebensstil, ebendort freudvolle Stunden zu verbringen – in den Wäldern, auf den Almen, an den Flüssen.” In Österreichs Wanderdörfern wird laut Andres das Dorf als Begegnungszone und Beziehungsraum ver-
standen, als "kleine Welt, in der die Große ihre Probe hält“ (frei nach Friedrich Hebbel). So wird das Dorf nach 30 Jahren mehr denn je zum Sehnsuchtsort, für viele, die sich wieder auf die wesentlichen Qualitäten des Lebens besinnen möchten, wie Andres meint.

Rückblick: 30 Jahre Österreichs Wanderdörfer

Mit diesen Überzeugungen in der Vereins-DNA wird Österreichs Wanderdörfer übrigens schon 1993 kurz nach der Gründung mit dem “Tourism For Tomorrow Award” ausgezeichnet. Vier Jahre später positioniert der Verein gemeinsam mit Bergsteigerlegende Peter Habeler das Thema Wandern unter dem Motto “Plärren vor Glück”
neu. Kurz darauf folgt die Umbenennung in Österreichs Wanderdörfer und die Erfolgsgeschichte geht weiter. Denn schon im Jahr 2000 geht die erste Website als faszination-wandern.com online.

2004 wird die Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich gegründet, womit ein wesentlicher Grundstein für den hohen Qualitätsstandard im Öster