MANFRED GEBHARDT WR-O WIRTSCHAFTSREDAKTION OBERPFRALZ - HAUERSTR. 24 - 92224 AMBERG | DIE ANZEIGE INFOPORTAL | DIE ANZEIGE ANZEIGENMARKT | WR-O MAGAZIN
Sie sind hier: WR-O Magazin » WR-O Trends, Infos & Tipps » Freizeit & Events » Global Leisure Group

Jobs in Deutschland finden auf Jobsora


Ohne Wissen ist kein Handeln möglich - Schüler informieren sich über den Klimawandel - Weiterlesen


  • Union Glashütte - Averin Chronograph Union Glashütte - Averin Chronograph
  • Sommerfestival im Stadttheater Sommerfestival im Stadttheater
  • Amberger Sonntagsserenaden Amberger Sonntagsserenaden
  • ahead burghotel eröffnet am 1. Juli ahead burghotel eröffnet am 1. Juli

Global Leisure Group


Global Leisure Group erwirbt zwei Drittel der ehemaligen ELI Play und stärkt Position in Mitteleuropa

Laakirchen/Bielefeld/Spišská Nová Ves/Malmö (ots|wro) - Diese Woche hat die Global Leisure Group – mit Marken wie SPI Global Play und Sidijk – zwei Drittel der ehemaligen ELI Play übernommen. Insgesamt vier europäische Organi-
sationen, darunter Playlife Germany, Playlife Slovakia, HPS Play Company (Österreich) und ThemeWorks (Slowa-
kei), haben sich dem weltweit größten Anbieter von Freizeitkonzepten angeschlossen. Mit dieser Übernahme baut die Global Leisure Group ihre Präsenz in Zentraleuropa weiter aus und stärkt ihre Position als weltweiter Markt-
führer für hochwertige „turnkey“ Freizeit- und Spielkonzepte.

Die neuesten Akquisitionen der Global Leisure Group. Bild.: Global Leisure Group

ÜBER DIE UNTERNEHMEN

Global Leisure Group – Die Global Leisure Group ist der welt-
weite Marktführer für schlüsselfertige Freizeit- und Spielkon-
zepte und besteht derzeit aus einer Kooperation von elf nam-
haften Freizeitmarken. Die Global Leisure Group hat lokale
Präsenzen und Vertriebspartner auf der ganzen Welt.
Link: https://www.globalleisure.group/

Playlife – Mit mehreren Vertriebsbüros in Deutschland und einem Vertriebsbüro und einem Installationsteam in der Slo-
wakei ist Playlife für die Realisierung von Trampolinparks und Indoor-Spielplätzen in Mittel- und Osteuropa bekannt.
Link: https://playlife-system.com/

HPS Play Company – Diese Organisation mit Sitz in Österreich ist bekannt für ihre maßgeschneiderten Spielplätze und hochwer-
tigen Abenteuerkonzepte. Mit Fokus auf Österreich, Südtirol und die Schweiz hat die HPS Play Company in den letzten 25 Jahren eine Vielzahl von Projekten aller Größenordnungen in den ver-
schiedensten Branchen umgesetzt.
Link: https://hps-playco.at/

ThemeWorks – Von Thematisierung, Design und Installation über 3D-Skulpturen bis hin zur Entwicklung kreativer Ideen, um Freizeitkonzepte auf das nächste Level zu bringen – mit Theme
Works nehmen Ihre Ideen und Träume Gestalt an.
Link: https://themeworks.eu/

Zur Website von HPS Play Company für weitere Informationen Hier klicken

„Diese neue Übernahme passt perfekt zu unseren Ambiti-
onen, unseren Vorsprung als weltweit führender Anbieter von Freizeitkonzepten zu etablieren und weiter auszu-
bauen“, erläutert Mikael Wettergren, CEO der Global Leisure Group. Wettergren führt weiter aus: „Indem wir unser Know-how und breites Sortiment mit der Vertriebs-
kompetenz der neuen Partner zusammenführen, können wir mit regionalen Strukturen noch besseren Service und Support für unsere Kunden in Zentraleuropa bieten. Das ist uns ein großes Anliegen.“

Nach der Trennung von ELI Play realisierten die Unter-
nehmen mehrere Projekte zusammen mit SPI Global Play. „Von der ersten Begegnung an sprachen wir sofort eine Sprache“, meint Jürgen Ettinger, Geschäftsführer von Playlife Slovakia. Auch Martin Schuster, Geschäftsführer der HPS Play Company, sieht die Partnerschaft sehr positiv: „Trotz der Corona-Krise konnten wir gemeinsam einzigartige Projekte auf die Beine stellen. Wir wussten von Anfang an, dass wir diese Zusammenarbeit intensivieren wollen.“ Jetzt – nur wenige Monate später – trafen die ehemaligen ELI Play-Unternehmen die gemeinsame Entscheidung, ihre Kräfte zu bündeln und Teil der Global Leisure Group zu werden.

„Es ist großartig, offiziell ein Teil der Global Leisure Group zu sein. Wir sehen großes Potenzial für die kommenden Jahre mit all den verbundenen Unternehmen, erfahrenen Mitarbeitern und fantastischen Konzepten, die innerhalb der Gruppe bereits existieren. Wir sind überzeugt, dass wir zusammen mit unseren Kunden, eine Vielzahl an spannen-
den Projekten rund um den Globus realisieren werden“, ergänzt Jonathan Herrmann, Geschäftsführer von Playlife Germany.

Mit diesem Schritt ist die Global Leisure Group auf insgesamt elf Marken innerhalb der Segmente Leisure, Play, Adventure, Sport, Edutainment, Water Splash, Snow Play und Retail Play angewachsen. Nachdem die Global Leisure Group nun eine starke Position in Europa erlangt hat, zieht die Gruppe bereits Möglichkeiten und Kooperationen außerhalb Europas in Erwägung.