MANFRED GEBHARDT WR-O WIRTSCHAFTSREDAKTION OBERPFRALZ - HAUERSTR. 24 - 92224 AMBERG | DIE ANZEIGE INFOPORTAL | DIE ANZEIGE ANZEIGENMARKT | WR-O MAGAZIN
Sie sind hier: WR-O Magazin » Stadttheater Amberg

Stadttheater Amberg

  • Stadttheater Saisonstart Stadttheater Saisonstart
  • Tinte & Terz  - Neues Format für Nachtschwärmer Tinte & Terz - Neues Format für Nachtschwärmer
  • Bairischer Abend im Stadtheater Bairischer Abend im Stadtheater
  • Theater im Kleinformat Theater im Kleinformat

Jobs in Deutschland finden auf Jobsora

Ladengeschäft in der Amberger Fußgängerzone,


  • Kulinarik im Oberpfälzer Wald Kulinarik im Oberpfälzer Wald

Stadttheater Amberg


Große Premiere für kleine Leute:

Remmi Demmi unter Baum Nummer 5 begeistert Kinder und Familien

Zusatzvorstellung am Mittwoch, den 29.09.2021 um 16 Uhr

vlnr.: Joachim Urschels, Thandiwe Braun und Jenny Winkler begeistern die Allerkleinsten im Amberger Stadttheater. Bilder: Stadttheater Amberg

Amberg - Es wurde laut geklatscht und gejubelt, als die Tiere des Waldes endlich ein gemeinsames Konzert geben. Rund 40 Kinder verfolgten mit ihren Familien die Premiere des Sitzkissenkonzertes „Remmi Demmi unter Baum Nummer 5“, das amvergangenen Sonntag seine Premiere im Stadttheater feierte. Das Ensemble Engelund Esel Produktionen (EEP) aus Köln zeigte sein Sitzkissenkonzert erstmal vor Publikum, das am Ende begeistert laut mitsang.

Bis die Tiere des Waldes endlich gemeinsam musizierten, war es ein langer Weg. Esel Fridolin und Eichhörnchen Eische, zwei gute Freunde, die sich gerne zum Spielen verabreden, beschließen, dass der Wald mehr Musik braucht. Sie gründen deshalb eine Band. Aber wer darf darin eigentlich mitspielen? Etwa die stumme Grille oder das langsame Huhn? Die beiden können sich nicht einigen und es kommt zum Streit. Gebannt verfolgten die Kinder zwischen drei und acht Jahren, wie sich der zurückgezogene Maulwurf als echter Rockstar entpuppt, die stumme Grille auf dem „Wunderholz“ Geige spielt und die beiden Freunde selbst entdecken, welches musikali-
sches Talent in ihnen schlummert. So steht dem großen Auftritt vor kleinem Publikum nichts mehr im Wege – und der Versöhnung am Ende auch nichts.

Auf der Bühne agieren Thandiwe Braun, Joachim Urschels und Jenny Winkler. Die drei Schauspieler und Musiker schlüpfen abwechselnd in die Rollen aller Tiere. Diese treten mal mit Handpuppen, mal selbst, mit liebevoll gestalteten Kostümen bekleidet, auf. Immer wieder zeigen die drei auch einfachen Gebärden, während sie ihre Ohrwurmmelodien singen. „Jede und jeder soll bei unserem Konzert erreicht werden, gelebte Inklusion also“, sagt Jenny Winkler. „Eine Gebärde mit den Händen nachzumachen ist für kleine Kinder oft einfacher, als ein schwieriges Wort wie zum Beispiel „Eichhörnchen“ korrekt auszusprechen.“ Das Ensemble von Engel & Esel-Produktio-
nen (EEP) besteht seit 2007. Ihr Markenzeichen ist die Gesamt-
gestaltung eigener Theaterprojekte, von der Idee über die Konzeption mit selbst entwickelten Texten und musikalischen Eigenkompositionen bis zur Ensembleregie. „Fast über ein Jahr haben wir an unserer neuen Produktion gearbeitet.“, sagt Thandiwe Braun. „Das wir im wunderschönen Amberger Stadttheater nun zum ersten Mal auftreten können, ist uns eine große Freude. Wir sind begeistert, wie fokussiert die Kinder unseren Auftritt verfolgt haben.“ Ihren Schwerpunkt hat das Ensemble auf das Kinder- und Familientheater gelegt. „Live-Musik und Schauspiel mit offenen Puppenspiel zu verbinden ist unsere Leidenschaft“, so Joachim Urschels. „Wir freuen uns sehr darauf, die nächsten Tage noch für die Amberger Kindergärten zu spielen.“

Aufgrund des großen Erfolge der Premiere haben sich das Kulturamt und das Ensemble dazu entschieden, das Sitz-
kissenkonzert Remmi Demmi unter Baum Nummer 5 ein weiteres Mal für Familien anzubieten. Am Mittwoch, den 29. September um 16.00 Uhr können die jüngsten Zuschauer im Alter von 3 bis 8 Jahren aus unmittelbarer Nähe erleben, wie Geschichten in Musik, Gesang und Worten erzählt werden. In ganz besonderer Atmosphäre im Bühnenraum erzählt das Ensemble noch einmal ihr musikalisches Wald-Abenteuer über die Vielfalt aller Tiere und Menschen und das Verbindende in der Musik.

Tickets für 10,00 € (Erwachsene), bzw. 5,00 € (Kinder) können ab sofort in der Tourist-Information der Stadt Amberg erworben werden. Das Konzert auf Sitzkissen und Sitzhockern findet unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln im Bühnenraum des Stadttheaters statt. Am Eingang werden bei den Erwachsenen die 3G (geimpft, genesen, getestet) kontrolliert – Kinder benötigen keinen Nachweis.