MANFRED GEBHARDT WR-O WIRTSCHAFTSREDAKTION OBERPFRALZ - HAUERSTR. 24 - 92224 AMBERG | DIE ANZEIGE INFOPORTAL | DIE ANZEIGE ANZEIGENMARKT | WR-O MAGAZIN
Sie sind hier: WR-O Magazin » medi Bayreuth

Stadttheater Amberg

  • Stadttheater Saisonstart Stadttheater Saisonstart
  • Tinte & Terz  - Neues Format für Nachtschwärmer Tinte & Terz - Neues Format für Nachtschwärmer
  • Bairischer Abend im Stadtheater Bairischer Abend im Stadtheater

Neue Corona-Regeln
im Stadttheater Amberg


  • Österreichs Wanderdörfer Österreichs Wanderdörfer
  • Münze Österreich AG - Lass Blumen sprechen Münze Österreich AG - Lass Blumen sprechen

Jobs in Deutschland finden auf Jobsora

Kleinanzeigen per E-Mail
Anzeige aufgeben


  • Liburnia Hotels & Villas Liburnia Hotels & Villas
  • Kulinarik im Oberpfälzer Wald Kulinarik im Oberpfälzer Wald

medi - Virtuelle Einkleidung


.
Virtuelle Einkleidung über Kontinente hinweg
Zum Saisonstart 2021 / 2022: medi bayreuth Basketball

Die Einkleidung der medi bayreuth Basketballer durch den Haupt- und Namenssponsor medi sowie dessen Lifestyle-Marke CEP fand dieses Jahr virtuell statt. Bei der Ausrüstung der Spieler aus den USA unterstützte die medi Niederlassung. Für individuelle orthopädische Einlagen konnten die Profisportler vor Ort in Bayreuth einen Termin mit medi Kooperationspartner Yellow & Blue vereinbaren. (Im Bild v. l. n. r.: Thomas Hertz (Yellow & Blue), Terry Allen, Kevin Wohlrath, Bastian Doreth, Andreas Seiferth (alle: medi bayreuth Basketball), Robert Riedel (Yellow & Blue)). Bild: © www.medi.de

Bayreuth - Von Bayreuth in die USA: Der Haupt- und Namenssponsor medi ging dieses Jahr neue Wege bei der Einkleidung der medi bayreuth Basketballer, und zwar virtuell. Unterstützt wurde der medizinische Hilfsmittelhersteller von der medi Niederlassung in den USA und seiner Lifestyle-Marke CEP. Eine zusätz-
liche bedarfsgerechte Versorgung mit orthopädischen Einlagen fand vor Ort in Bayreuth beim medi Koope-
rationspartner Yellow & Blue statt.

Dieser Termin steht vor jeder neuen Saison fest im Kalender des Basketball-Bundesligisten medi bayreuth: die Einkleidung mit dem Haupt- und Namenssponsor medi. Dieses Jahr fanden aufgrund der anhaltenden Corona-Lage anstatt eines großen Events mehrere persönliche Gespräche per Videokonferenz statt. Vorab bekamen die Profisportler ihr Starterpaket mit Kompressionsprodukten von CEP, wie die Recovery Pro Socks und Produkte aus dem CEP Apparel-Sortiment, zugeschickt. Bei der Ausrüstung der Spieler aus den USA unterstützte die medi Niederlassung. Ins Detail ging es zwischen den Neuzugängen und dem medizinischen Hilfsmittelhersteller sowie seiner Lifestyle-Marke CEP im anschließenden digitalen Austausch. „Die virtuelle Einkleidung war eine sehr coole Erfahrung. Wir bekamen einen detaillierten Einblick in die Produkte und konnten medi gleichzeitig besser kennenlernen”, so Neuzugang Kevin Wohlrath.

Für eine bedarfsgerechte Versorgung mit orthopädischen Einlagen stellte medi Kooperationspartner Yellow & Blue mithilfe von digitalen Systemen Auffälligkeiten am Fuß oder im Gang dar. Auf dieser Basis wurden die CAD Einlagen-Rohlinge individuell angepasst (Im Bild: Robert Riedel, Yellow & Blue (links) und Kevin Wohlrath, medi bayreuth Basketball). Bild: © www.medi.de

Orthopädische Einlagen:
Bedarfsgerechte Versorgung vor Ort

Neben dem einheitlichen Starterpaket erhielten die Sportler bei Bedarf auch passgenaue orthopädische Einlagen. Hierfür konn-
ten sie persönliche Termine mit dem Kooperationspartner von medi, Yellow & Blue, vor Ort in Bayreuth vereinbaren. Mithilfe von digitalen Systemen wurden Auffälligkeiten am Fuß oder im Gang dargestellt und die Profisportler anschließend mit CAD-Einlagen von medi versorgt. Jeder Fuß ist anders: Die Einlagen-Rohlinge werden deswegen von den Experten nach den spezifi-
schen Anforderungen und Bedürfnissen an den jeweiligen Spieler individuell angepasst.

Verlässliche Begleiter auf und neben dem Spielfeld

Dynamisch, actionreich und schweißtreibend – beim Basketball wirkt eine hohe Belastung auf den Körper und die Hilfsmittel ein. Die verlässlichen Premium-Produkte von medi und CEP unterstützen die Sportler dabei, ihre Leistungsfähigkeit und Regeneration zu optimieren. Das Unfallrisiko im Basketball ist

Für eine bedarfsgerechte Versorgung mit orthopädischen Einla-
gen stellte medi Kooperationspartner Yellow & Blue mithilfe von digita-
len Systemen Auffälligkeiten am Fuß oder im Gang dar. Auf dieser Basis wurden die CAD Einlagen-Rohlinge individuell angepasst (Im Bild: Kevin Wohlrath, medi bayreuth Basketball (links) und Robert Riedel, Yellow & Blue). Bild: ©
www.medi.de

hoch, medi steht deswegen auch mit indikationsspezifischen medizinischen Hilfsmitteln präventiv und zur Förderung des Heilungsprozesses nach einer Verletzung zur Seite. Die High-
tech-Produkte werden unter Extrembedingungen getestet, die Basketballer teilen ihr Feedback im direkten Austausch mit medi – eine Win-win Situation. Für einige Sportler war die Einkleidung von medi und CEP dabei der erste Kontaktpunkt mit Kompressionsprodukten: „I really enjoyed the shirt and socks I was sent from CEP / medi before arriving in Bayreuth. The material of the socks felt really good and I loved how they had a compression feel to them, very different from the socks I usually wear. The long sleeve shirt was great too, thin, light-
weight, and still held its shape even after sweating a lot! Looking forward to wearing more products of CEP”, erzählt
US-Neuzugang Marcus Thornton. (1)

Zwecksetzung: CAD = Einlagenrohlinge zur Abgabe an die versorgenden Fachkreise für die Erstellung von Sonderanfer-
tigungen zur indikationsgerechten Versorgung des Patienten am Fuß.

Surftipps:
www.medi.de/unternehmen/kooperationen | www.medi.biz/basketball | www.medi.biz/cad-einlagen

Jeder Fuß ist anders: Die CAD Einlagen-Rohlinge werden deswegen von den Experten nach den spezifischen Anforderungen und Bedürfnissen an den jeweiligen Spieler individuell angepasst (Im Bild v. l. n. r.: Robert Riedel (Yellow & Blue) Kevin Wohlrath, Bastian Doreth (beide: medi bayreuth Basketball)). Bild: © www.medi.de

Übersetzung des Statements:
(1) „Das Shirt und die Socken, die ich von CEP / medi vor meiner Ankunft in Bayreuth erhalten habe, haben mir sehr gut gefallen. Das Material der Socken fühlte sich wirklich gut an und ich mag das Kompressionsgefühl, das sich von meinen Socken unter-
scheidet, die ich normalerweise trage. Das langärmelige Shirt war auch super, dünn, leicht und hat auch nach starkem Schwitzen seine Form behalten! Ich freue mich darauf, mehr Produkte von CEP zu tragen.“

.medi – ich fühl mich besser.Für das Unternehmen medi leisten weltweit rund 3.000 Mitarbeiter einen maß-
geblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Das Ziel ist es, Anwendern und Patienten maximale Therapie-
erfolge im medizinischen Bereich (medi Medical) und ein einzigartiges Körpergefühl im Sport- und Fashion-Segment (CEP und ITEM m6) zu ermöglichen. Die Leistungspalette

Jeder Fuß ist anders: Die CAD Einlagen-Rohlinge werden deswegen von den Experten nach den spezifischen Anforderungen und Bedürfnissen an den jeweiligen Spieler individuell angepasst. Bild: © www.medi.de

von medi Medical umfasst medizinische Kompressions-
strümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressions-
bekleidung und orthopädische Einlagen. Darüber hinaus fließt die langjährige Erfahrung im Bereich der Kompres-
sionstechnologie auch in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkte mit ein. Der Grundstein für das interna-
tional erfolgreiche Unternehmen wurde 1951 in Bayreuth gelegt. Heute liefert medi mit einem weltweiten Netzwerk aus Distributeuren und eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt.
. www.medi.de, www.item-m6.com, www.cepsports.com