MANFRED GEBHARDT WR-O WIRTSCHAFTSREDAKTION OBERPFRALZ - HAUERSTR. 24 - 92224 AMBERG | DIE ANZEIGE INFOPORTAL | DIE ANZEIGE ANZEIGENMARKT | WR-O MAGAZIN
Sie sind hier: WR-O Magazin » Bad Staffelstein

Jobs in Deutschland finden auf Jobsora

Ladengeschäft in der Amberger Fußgängerzone,

Kleinanzeigen per E-Mail
Anzeige aufgeben

NEU Die Anzeige©.Bayern

Medizinische Hilfs-
mittelversorgung bei Sportlern weiterlesen


  • Bavaria Filmstadt - Fantasiewelten Bavaria Filmstadt - Fantasiewelten
  • Liburnia Hotels & Villas Liburnia Hotels & Villas
  • Kulinarik im Oberpfälzer Wald Kulinarik im Oberpfälzer Wald
  • Landkreis Stade - Erntezeit am Elbstrom Landkreis Stade - Erntezeit am Elbstrom
  • novum Verlag - #MindfulMorning novum Verlag - #MindfulMorning

Ohne Wissen ist kein Handeln möglich - Schüler informieren sich über den Klimawandel - Weiterlesen


... und was passiert in Deutschland?
Siehe naturstrom



Genuß - Kultur - Entspannung in Bad Staffelstein


Köstlichkeiten aus dem Schlaraffenland
Bad Staffelsteiner Genussanbieter laden zum „Tag der offenen Tür“

Bad Staffelsteins Genussanbieter präsentieren bei einem „Tag der offenen Tür“ am 12. September die köstliche Vielfalt Bad Staffelsteiner Genüsse. Foto: Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

BAD STAFFELSTEIN. Feines und Köstliches aus dem Bayeri-
schen Genussort Bad taffelstein kann man am Sonntag, den 12. September bei einem „Tag der offenen Tür“ nach Herzens-
lust probieren, genießen und für zuhause einkaufen. Die Ge-
nussanbieter im Stadtgebiet von Bad Staffelstein geben so allen Feinschmeckern die Gelegenheit, die große Bandbreite der Bad Staffelsteiner Genussvielfalt kennenzulernen. Direkt daheim vor Ort präsentieren die teilnehmenden Betriebe und Direktvermarkter ihre mit Liebe und Leidenschaft handwerk-
lich hergestellten Produkte. Fast alle Bad Staffelsteiner Braue-
reien sind dabei und offerieren ihr „flüssiges Gold“ nebst der passenden „Unterlage“ in ihren gemütlichen Biergärten und Brauereigasthöfen. Hochprozentiges in edlen Sorten gibt es
bei der Brennerei Leicht in Unterzettlitz, mit einem Weißwurst-
frühstück und vielen anderen Leckereien lockt Schäfer’s Café, und die Bäckerei Mayr lädt am Stadtcafé zum Schaubacken ihrer beliebten Hutkrapfen und geschnittenen Hasen ein. Auch die Honigmanufaktur Petra Menzl ist dabei – neben Garten-
limonade und Honigbrot gibt es Wissenswertes zur Imkerei und zur Honigherstellung. Im Ortsteil Gößmitz präsentiert die Ultschmühle ihr breites Angebot der verschiedenen Getreide-
sorten und informiert über die Verwendungsmöglichkeiten. Eine riesige Bandbreite selbstproduzierter und kreierter Köstlichkeiten von frischem Obst und Gemüse über Marmeladen und Gelees bis hin zu Chutneys, Likören, Wurstwaren und vielen anderen Genüssen gibt es bei den Direktvermarkterinnen Adelgunde Gagel, Irene Grasser und im Hofladen von Gerlinde Betz (alle Loffeld) sowie bei Anita Ostler und auf dem Tomatenhof von Helga Dressel (beide Grundfeld) zu entdecken, erwerben und verkosten. Wer mag, sucht sich seine Lieblingsbe-
triebe unter den Anbietern selbst aus und macht sich individuell auf den Weg zur „kulinarischen Rundreise“. Aber auch der Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein bietet zwei geführte „Genusstouren“ an: Tour 1 ist ein Stadtrundgang zu mehreren Genussanbietern im Stadtgebiet, Tour 2 führt nach Grundfeld und Vierzehnheiligen. Anmeldungen sind möglich bis einschließlich Freitag, 10. September. Die geltenden Hygienevorschriften sind einzuhalten. Die Touren kosten 2,50 Euro pro Person (mit Gästekarte kostenlos), Einkehr und Einkauf erfolgen natürlich auf eigene Kosten. Auf jeden Fall wird das ausgiebige Probieren und Genießen der Leckereien aus dem Schlaraffenland Bad Staffelstein“ nicht zu kurz kommen. Weitere Infos und Anmeldung: Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein, Bahnhofstraße 1, 96231 Bad Staffelstein, Telefon 09573/33120, E-Mail tourismus@bad-staffelstein.de | www.bad-staffelstein.de

Das Lachen bleibt im Halse stecken
Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit in Karikatur und Satire

Die aktuelle Sonderausstellung „Oh eine Dummel!“ der Bildungs- und Tagungshäuser Vierzehnheiligen (16. September bis 5. Oktober) befasst sich mit den Themen Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit in Karikatur und Satire. Foto: Bildungs- und Tagungshäuser Vierzehnheiligen

BAD STAFFELSTEIN. Die Bildungs- und Tagungshäuser Vier-
zehnheiligen nehmen sich mit ihrer aktuellen Sonderausstel-
lung „Oh eine Dummel!“ in Haus 2 der Themen Rechtsextr-
emismus und Menschenfeindlichkeit an, die an Aktualit
ät lei-
der derzeit kaum zu überbieten sind. Die Wanderausstellung vom 16. September bis 5. Oktober zeigt Beispiele, wie in Kari-
katur und Satire damit umgegangen wird. Rund 60 aktuelle Karikaturen namhafter Künstlerinnen und Künstler sowie satirische Fernseh- und Filmbeiträge entlarven die typischen, allzu simplen rechtspopulistischen und rechtsextremen Problemlösungsversuche und Argumentationsweisen und legen deren gefährlichen Inhalt offen. Den Ausstellungs-
besuchern wird das Lachen förmlich im Halse stecken
bleiben.

Die Künstlerbeiträge sollen aber gleichzeitig auch dazu dienen, über die Entstehung und die Formen gruppenbezogener Men-
schenfeindlichkeit nachzudenken und zu diskutieren, wie man dem etwas entgegensetzen kann. Speziell für die Ausstellung erarbeitetes didaktisches Material, das bei den Bildungs- und Tagungshäuser Vierzehnheiligen kostenlos bezogen werden kann, begleitet diese Prozesse. Die Eröffnung der Wander-
ausstellung findet am 16. September um 16 Uhr im Haus 2 im Rahmen einer Vernissage (mit Anmeldung) statt. Dabei wird unter anderem die evangelische Pfarrerin Anne Salzbrenner vom Aktionsbündnis
„Lichtenfels ist bunt“ die lokale Notwen-
digkeit eines Einsatzes gegen Rechtsextremismus und Men-
schenfeindlichkeit aufzeigen. Weitere Infos und Anmeldung: Bildungs- und Tagungsh
äuser der Erzdiözese Bamberg, Vierzehnheiligen 9, 96231 Bad Staffelstein, Telefon 09571/926-0 (www.14hl.de).

Wohltuende Haut- und Seelenschmeichler
Neue Wellness-Behandlungen der Obermain Therme ab 1. September

Die neuen Wellness-Behandlungen der Obermain Therme wie Aroma-Massagen oder Ganzkörper-Packungen verwöhnen mit wertvollen Ingredienzien, pflegen die Haut und sorgen für wohlige Entspannung. Foto: Obermain Therme

BAD STAFFELSTEIN. Der milde Spätsommer und Frühherbst machen jetzt wieder richtig Lust, sich nach Sommer und Ur-
laubszeit ein paar wohltuende Wellness-Einheiten zu gönnen und der Seele Flügel zu verleihen. Im Day Spa der Obermain Therme locken ab 1. September neue Kosmetik- und Wellness-
behandlungen. Dabei dreht sich alles um Entspannung, Schön-
heit, Pflege und Genuss. Eine gute Portion Extra-Pflege be-
kommt sommergestresste Haut durch die neue, 20-minütige Ganzkörper-Packung, die die Obermain Therme in drei Va-
riationen anbietet. So können die individuellen autbedürfnisse bestmöglich erfüllt werden. Eine besonders reichhaltige Nähr-
pflege ist
„Ziegenbutter-Urea“, bestens geeignet für anspruchs-
volle und auch sensible Haut.

Stark feuchtigkeitsspendend und aktivierend auf den Zellstoff-
wechsel wirkt
„Thalasso- Mare“ mit Braunalgen aus den Tiefen des Meeres. „Ursole-Sheet 12 %“ schließlich ist ein vitalisieren-
der Feuchtigkeits-Booster, der auch die Hautentgiftung unter-
stützt. Das Ritual der Ganzkörperpackung selbst ist intensiv wirksam und dabei gleichzeitig auch tiefenentspannend: Nach dem sanften Einmassieren der gewählten Creme-Packung wird

pflegewirkung auf ideale Weise: Nach dem Auftragen der reich-
haltigen, duftenden Creme ruht man himmlisch in Softfolie oder Sheets und angewärmten Handtüchern „verpackt“ und genießt die Ruhezeit, während die nährenden Inhaltsstoffe ihren Dienst an der Haut tun. Noch schöner kann das Pflege- und Entspannungsritual eigentlich nur werden, wenn man es in trauter Zweisamkeit ge-
nießt. Für zwei, die sich kennen und mögen, wird das Arrangement auch als Partner-Anwendung angeboten
– eine schöne Idee, um Zeit und Nähe miteinander zu teilen. Termine für die neuen, vom Spa-Team der Obermain Therme mit viel Know-how und Erfah-
rung entwickelten Wellness-Anwendungen können ab September vereinbart werden. Buchungen sind möglich per Telefon 09573/
9619-30 (Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr, Samstag 10 bis 14 Uhr) oder E-Mail: termin@obermaintherme.de. Weitere Infos: Ober-
main Therme, Am Kurpark 1, 96231 Bad Staffelstein, Telefon 09573/9619-0, E-Mail: service@obermaintherme.de
(www.obermaintherme.de).

man in Softfolie oder mit wertvoller Ursole getränkte Sheets gehüllt und schließlich mit angewärmten Handtüchern be-
deckt, die die nachfolgende Einwirkzeit zur wohligen Ent-
spannung machen. Wellness pur! Noch mehr unvergessliche und langanhaltende „Haut- und Seelenschmeichelei“ gibt es
bei der fast einstündigen, zweiteiligen Wohlfühl- und Pflege-
anwendung, die wohlige Streicheleinheiten für die Haut und intensive Pflege mit wunderbarem Relax-Vergnügen verbindet. Eine Aroma-Massage und die darauffolgende Ganzkörper-Packung sind fein aufeinander abgestimmt und ergänzen sich ptimal in ihrer Wirkung. Auch hier beginnt die erholsame „kleine Auszeit“ mit der uswahl der Aromen und Ingredienzien für beide Anwendungen. Die wohltuende Aromamassage mit warmem, sinnlich duftendem Öl stimuliert die Faszien und Muskeln und bereitet die Haut optimal auf die anschließende Ganzkörper-Packung vor, während man sich wohlig entspannt. Die nachfolgende Pflegepackung optimiert die positive Haut-