Trends, Infos, Tipps

Die Anzeige WIrtschaftsmagazin

ANZEIGE

Wein aus Baden-Baden

20 Jahre Zerstörungswahn

Zerstörungswahn:
Die Anzeige Info

ANZEIGE

Einkaufen in Weiden

ANZEIGE

Günstige Kinderbücher im leseland

Das Anzeigenportal

Princess Gewächshäuser


Die Gewächshäuser von Princess eignen sich optimal zur Überwinterung frostempfindlicher Pflanzen und integrieren sich harmonisch in den eigenen Garten. Foto: epr/Princess Gewächshäuser

365 Tage Gartenfreude
Überwinterungs-Gewächshäuser helfen Pflanzen, Blumen und Co durch die kalte Jahreszeit

Bei Kakteen wird die Temperatur im Winter bewusst niedrig gehalten – meistens unter 15 Grad – um dann im Frühjahr mit gezieltem Bewässern und einer Erhöhung der Raumtemperatur eine Blüte zu bewirken. Foto: epr/Princess Gewächshäuser

Amberg (epr|wro) - Auch wenn der Sommer mit steigen-
den Temperaturen jetzt endlich in den Startlöchern steht, eins ist gewiss: Der nächste Winter kommt bestimmt! Und gerade unsere Gartenpflanzen haben alljährlich mit dem Temperaturumbruch zur kühleren Jahreszeit zu kämpfen. Wer jedoch früh genug vorsorgt, kann seine floralen Freunde unbeschadet durch „harte Zeiten“ bringen.

Im Sommer hui, im Winter pfui – während der heimische Garten in den Sommermonaten meistens traumhaft blüht und grünt, verwandelt er sich Ende des Jahres in eine eher triste Fläche, da die Pflanzen den kalten Temperaturen schonungslos ausgesetzt sind. Mit der Anschaffung winter-
fester Gewächshäuser von Princess kann man jenem Szenario glücklicherweise entgehen, da sich diese ideal zur Überwinterung frostempfindlicher Pflanzen eignen. Die wichtigste Grundlage eines solchen Gewächshauses bildet ein frosttiefes Fundament. Das eigens entwickelte Isolier-

Bei den Modellen von Princess ist es grundsätzlich immer möglich, den kompletten First und beide Seitenwände zu öffnen, was ein prima Klima und das ganzjährige Gedeihen der Pflanzen im Gewächshaus garantiert. Foto: epr/Princess Gewächshäuser

Fertigfundament des österreichischen Herstellers besteht aus einem speziellen XPS-Dämmkern sowie einer Alumi-
niumverkleidung und wird einfach in die Erde eingegraben, sodass es selbst starken Stürmen standhält. Praktisch: Wird das Haus „übersiedelt“, gräbt man das Fundament aus, löst die Verschraubung und kann die Einzelteile an jedem an-
deren Standort neu montieren. Ein weiteres bedeutendes Kriterium ist eine UV-durchlässige Verglasung, da die jun-
gen Triebe andernfalls im Frühjahr sehr empfindlich auf die ungewohnte Sonneneinstrahlung reagieren und absterben könnten. Am besten eignet sich hier die lichtdurchlässige Acrylverglasung von Princess, die aufgrund ihrer hohen Deckschichtstärke selbst schweren Hagelschauern Paroli bietet. Zudem spielt das richtige Klima eine wichtige Rolle, weshalb auch ein Augenmerk auf die passende Lüftung und Beheizung gelegt werden sollte. Eine ausreichende Luftzirkulation ist gerade im Winter bei dichter Belegung des Gewächshauses wichtig, um den Schädlingsdruck gering und Pilzerkrankungen in Schach zu halten. Bei den Modellen von Princess ist es grundsätzlich immer möglich, den komplet-
ten First und beide Seitenwände zu öffnen, was ein prima Klima und das ganzjährige Gedeihen der Pflanzen garantiert. Als ideale Heizungslösungen haben sich vor allem Gebläseheizungen oder auch Warmwasserheizregister bewährt. Mehr unter www.princess-glashausbau.at.